+

Breitscheid: Zwei Tote bei Absturz eines Tragschraubers

Breitscheid (pm). Zwei Menschen sind am Samstag beim Absturz eines Gyrokopters (Tragschrauber) in unmittelbarer Nähe des Flugplatzes Breitscheid im Lahn-Dill-Kreis gestorben.

Der erfahrene 59-jährige Pilot aus einem Herborner Ortsteil und sein 26-jähriger Fluggast aus Niederdorfelden waren von dem Flugplatz aus zu einem Rundflug gestartet. Beim Landeanflug kam es gegen 15.05 Uhr etwa 150 Meter vor dem Flugplatz zu dem tragischen Unglück.

Aus bislang nicht bekannten Gründen stürzte der Gyrokopter aus etwa 100 Metern Höhe "wie ein Stein zu Boden" und zerschellte auf dem Wiesenboden. Beide Insassen waren sofort tot. Die Untersuchungen zur Unglücksursache werden durch die Kriminalpolizei Dillenburg und einen Sachverständigen des Luftfahrtbundesamts geführt. "Bis zur endgültigen Klärung des Auslösers des Unfalles wird noch einige Zeit vergehen", hieß es am Samstagabend in einer Pressemitteilung der Polizei.

Der Pilot (Gyranaut) war unter anderem auch Pilot eines Airbus A-310 und hat internationale Hilfsflüge (beispielsweise Tsunami in Asien und "fliegendes Krankenhaus") durchgeführt. Weltweit kam er auf mehr als 9500 Gesamtflugstunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare