Bewährungsstrafen für Verkauf falscher Heilmittel

Marburg (dpa). Weil sie Senioren falsche Heilmittel zu Wucherpreisen verkauft haben, sind zwei Männer zu Bewährungsstrafen von je 15 Monaten verurteilt worden.

Marburg (dpa). Weil sie Senioren falsche Heilmittel zu Wucherpreisen verkauft haben, sind zwei Männer zu Bewährungsstrafen von je 15 Monaten verurteilt worden. Das Amtsgericht Marburg sprach die beiden am Freitag des Betruges in elf Fällen sowie des Verstoßes gegen das Lebensmittelgesetz schuldig. Die 32 bzw. 39 Jahre alten Männer hatten im Juli 2008 bei Verkaufsveranstaltungen im Kreis Marburg-Biedenkopf simple Nahrungsergänzungsmittel als Medikamente zum 32-fachen des üblichen Preises verkauft. Dabei prellten sie die gutgläubigen Rentner nach Angaben einer Gerichtssprecherin um insgesamt etwa 5000 Euro. Die Männer hatten die Senioren gezielt angerufen und gefragt, ob sie an Gesundheitsthemen interessiert seien. Danach luden sie die Rentner in Hotels ein, wo die Verkaufsveranstaltungen stattfanden. Hier bewarben die Angeklagten nach Kräften die Präparate und deren angebliche Heilwirkung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare