450 000 Besucher bei Lullusfest

Sowohl Schausteller als auch Stadt zeigten sich mit den Besucherzahlen zum Lullusfest zufrieden.

Bad Hersfeld (dpa/lhe). 450 000 Menschen haben Deutschlands ältestes Volksfest im osthessischen Bad Hersfeld besucht. Die Kur- und Festspielstadt zeigte sich mit dem Zuspruch für das seit dem Jahr 852 gefeierte Lullusfest zufrieden. "Auch die Schausteller blicken auf ein erfolgreiches Lullusfest zurück. Größtenteils liegen die Umsätze sogar über dem Niveau des Vorjahres", sagte Festorganisatorin Julia Scholz am Montag zum Festende.

Die Ordnungshüter mussten selten einschreiten: "Nach Rücksprache mit der Polizei war es eines der ruhigsten Feste der vergangenen Jahre", sagte sie. Das Fest erinnert seit dem Jahr 852 an den Gründer Bad Hersfelds, den Mainzer Erzbischof Lull (710-786). Im vergangenen Jahr waren 460 000 Besucher gezählt worden. Die Besucher erwartet alljährlich während der Festtage eine Kirmes mit Fahrgeschäften. Ergänzend gab es unter anderem einen Festumzug, einen Krammarkt und viel Musik und Unterhaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare