Beleidigungen bei Einsatz gegen Verkehrsrowdys

  • vonDPA
    schließen

Darmstadt- Die Besatzung eines Streifenwagens ist in Darmstadt von rund 40 Leuten mit polizeifeindlichen und beleidigenden Parolen angegangen und an der Verfolgung von Verkehrsrowdys behindert worden. Die Einsatzkräfte seien wegen eines angeblichen Straßenrennens mit stark beschleunigenden Autos und einem Quad mit aufheulenden Motoren alarmiert worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Beim Versuch, eine Flucht der drei Fahrzeuge am Sonntagabend zu verhindern, sei die Personengruppe auf den Streifenwagen losgegangen.

Die Beteiligten seien schließlich geflüchtet. Die Beamten blieben unverletzt. Bei der anschließenden Fahndung sei eines der mutmaßlich beteiligten Fahrzeuge entdeckt worden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare