Behörde bemängelt fehlende Hygiene in Nagelstudios

  • schließen

Um die Hygiene in Nagelstudios ist es schlecht bestellt. "Wir sehen da ein Riesenproblem", sagte Prof. Ursel Heudorf vom Frankfurter Gesundheitsamt am Mittwoch bei der Vorstellung des Infektions- und Hygieneberichts 2016/17. Mitarbeiter des Gesundheitsamts hatten im vergangenen Jahr 112 Kosmetik- und Nagelstudios in der Stadt überprüft und dabei viele Mängel festgestellt. Bei 30 Prozent waren diese so schwerwiegend, dass die Betriebe geschlossen werden mussten, bei 50 Prozent wurden Nachkontrollen vereinbart. Einmalprodukte wurden wiederverwendet, Arbeitsflächen nicht gereinigt oder Instrumente nicht richtig desinfiziert. So könnten etwa Pilzinfektionen an den Nägeln übertragen werden.

Um die Hygiene in Nagelstudios ist es schlecht bestellt. "Wir sehen da ein Riesenproblem", sagte Prof. Ursel Heudorf vom Frankfurter Gesundheitsamt am Mittwoch bei der Vorstellung des Infektions- und Hygieneberichts 2016/17. Mitarbeiter des Gesundheitsamts hatten im vergangenen Jahr 112 Kosmetik- und Nagelstudios in der Stadt überprüft und dabei viele Mängel festgestellt. Bei 30 Prozent waren diese so schwerwiegend, dass die Betriebe geschlossen werden mussten, bei 50 Prozent wurden Nachkontrollen vereinbart. Einmalprodukte wurden wiederverwendet, Arbeitsflächen nicht gereinigt oder Instrumente nicht richtig desinfiziert. So könnten etwa Pilzinfektionen an den Nägeln übertragen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare