Bauern in Sorge

  • vonDPA
    schließen

Friedrichsdorf- Das Frühlingswetter 2020 hat bei den hessischen Bauern Sorgen über ihre Ertragsaussichten ausgelöst. "Es war definitiv zu wenig Regen", zog ein Sprecher des Hessischen Bauernverbands Bilanz über die für die Landwirte so wichtige Wachstumsperiode im Frühjahr. Von Mitte März bis Ende April habe es kaum geregnet, und auch wenn im Mai öfter Regen fiel, sei das in einigen Gebieten nicht ausreichend Niederschlag gewesen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare