Ausgezeichnet: Barkeeper Joshua Besemer (l.) und Manager Michele Heinrich hinter der Theke des "Kinly".. FOTO: DPA
+
Ausgezeichnet: Barkeeper Joshua Besemer (l.) und Manager Michele Heinrich hinter der Theke des "Kinly".. FOTO: DPA

"Kinly Bar" erneut top

Bar Award geht nach Frankfurt

  • vonDPA
    schließen

Berlin/Frankfurt- Bars in Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau und Bremen sind die Sieger der im Corona-Jahr veränderten Mixology Bar Awards. In anderen statt der sonst üblichen Kategorien wurde erneut "The Kinly Bar" im Frankfurter Bahnhofsviertel ausgezeichnet. Weil das Ausgehen und Bar-Business wegen der Coronavirus-Pandemie ziemlich ausgebremst ist, haben sich die Macher dafür entschieden, Köpfe der Szene für ihre Arbeit während der Krise auszuzeichnen. Normalerweise gibt es Kategorien wie "Bar des Jahres". Als solche war die Frankfurter "Kinly Bar" bereits im Herbst 2019 für 2020 ausgezeichnet worden.

Das "Kinly" startete als Kellerbar. Nur etwa 30 bis 40 Leute haben Platz. Wegen Corona dürfen die Betreiber zurzeit nur 14 Leute einlassen und schicken jedes Wochenende Hunderte wieder weg. Derzeit bauen die Macher an einer neuen Location, die nicht nur eine größere Fläche hat, sondern auch ein Urban-Gardening-Konzept verfolgt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare