Ausgaben beachten

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Der Landesrechnungshof hat die Kommunen aufgefordert, auch in der Corona-Pandemie auf ihre freiwilligen Ausgaben zu achten. "Auch wenn Krisen keine Gewinner haben, zeigt sich doch, dass es Kommunen gibt, die aktuell besser durch die Krise kommen als andere", erklärte Rechnungshofpräsident Walter Wallmann am Freitag mit Blick auf die Finanzierung von Kulturveranstaltungen sowie Frei- und Hallenbädern. Städte, Gemeinden und Landkreise müssten die "fetten Jahre" zur Vorsorge nutzen. Wie risikobehaftet die Einnahmen aus der Gewerbesteuer seien und wie schnell diese wegbrechen können, verdeutliche die Corona-Pandemie. Ab dem zweiten Quartal sei nach vorläufigen Berechnungen von einem Rückgang von rund 40 Prozent im Vergleich zu 2019 auszugehen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare