Ausbau der Autobahnen

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden(dpa). Mehr als eine Milliarde Euro ist 2019 in die Autobahnen sowie Bundes- und Landesstraßen in Hessen investiert worden. Der klare Schwerpunkt habe dabei auf dem Erhalt und der Sanierung der Infrastruktur gelegen, sagte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) in Wiesbaden. Insgesamt seien Projekte mit einer Länge von rund 363 Kilometer Straße fertiggestellt worden. "Damit arbeiten wir weiter und konsequent daran, den Sanierungsstau aufzulösen", erklärte der Minister. Da über Jahrzehnte zu wenig in den Erhalt der bestehenden Straßeninfrastruktur investiert worden sei, gehe er nach dem Prinzip Sanierung vor Neubau vor.

Insgesamt verteilten sich die Baumittel nach Angaben des Verkehrsministeriums auf 649 Millionen Euro für die Autobahnen, 186 Millionen für die Bundesstraßen und 121,1 Millionen für die Landesstraßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare