Aufwertung der Arbeitslehre gefordert

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden/Bad Nauheim- Der Verband der Lehrer Hessen (VDL) fordert eine deutliche Aufwertung des Unterrichtsfachs Arbeitslehre. Gerade in den Jahrgangsstufen sieben bis neun müsse es mehr Stunden und mehr qualifizierte Lehrer geben, sagte der Landesvorsitzende Jörg Leinberger der Deutschen Presse-Agentur. In den Hauptschulzweigen der Gesamtschulen sollte die Arbeitslehre Hauptfach mit entsprechenden Prüfungen werden. Der VDL vertritt die Interessen von Lehrern in Hessen.

Fast zwei Drittel der Unterrichtsstunden im Fach Arbeitslehre sind im vergangenen Schuljahr nach Angaben des hessischen Kultusministeriums fachfremd unterrichtet worden.

In insgesamt 71 Schulen im Land habe es keine Lehrkraft mit entsprechender fachlicher Qualifikation gegeben, teilte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) mit. Die Zahl der Pädagogen mit fachlicher Qualifikation in dem Fach an Hessens öffentlichen Schulen bezifferte der Minister mit 1615 Lehrkräften. dpa/lhe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare