Anklage wegen versuchten Mordes an 17-Jähriger

  • schließen

Darmstadt (dpa/lhe). Rund fünf Monate nach den Messerstichen auf eine 17-Jährige in Darmstadt hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen versuchten Mordes erhoben. Beschuldigt wird ein junger Flüchtling aus Afghanistan, den Ermittlungen zufolge wohl der Ex-Freund der Marokkanerin. Die Anklagebehörde geht von Heimtücke als Mordmerkmal aus. Die Jugendliche sei nicht argwöhnisch gewesen, sagte Oberstaatsanwalt Robert Hartmann

Darmstadt (dpa/lhe). Rund fünf Monate nach den Messerstichen auf eine 17-Jährige in Darmstadt hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen versuchten Mordes erhoben. Beschuldigt wird ein junger Flüchtling aus Afghanistan, den Ermittlungen zufolge wohl der Ex-Freund der Marokkanerin. Die Anklagebehörde geht von Heimtücke als Mordmerkmal aus. Die Jugendliche sei nicht argwöhnisch gewesen, sagte Oberstaatsanwalt Robert Hartmann

Der Mann soll seine Ex-Freundin zwei Tage vor Weihnachten mit mindestens zehn Messerstichen in einer Grünanlage schwer verletzt haben. Der Beschuldigte habe sich bislang nicht zur Tat geäußert. Er sitzt seit der Tat in Untersuchungshaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare