52-Jähriger nach Kollision tot, zwei Männer schwer verletzt

Rauschenberg/Gemünden (pm). Tödlich verletzt worden ist am Samstag ein 52-jähriger Autofahrer bei einem Unfall zwischen Albshausen und Wohra. Gegen 9 Uhr war aus bislang ungeklärter Ursache ein in Richtung Albshausen fahrender "Fiat"-Kleintransporter in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem "Volvo" des aus einem Braunfelser Stadtteils stammenden Autofahrers frontal zusammengestoßen.

Der 52-Jährige starb, sein 61-jähriger Beifahrer aus Schöffengrund wurde lebensgefährlich verletzt. Der 42-jährige Fahrer des Kleintransporters aus Twieflingen (Niedersachsen) wurde beim Unfall schwer verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 15 000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Die Unfallstelle war bis 12 Uhr voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare