52-Jähriger bei Arbeitsunfall in Kläranlage schwer verletzt

Nidda (pm). Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Donnerstag um 7.25 Uhr auf der Baustelle der Kläranlage.

Nidda (pm). Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Donnerstag um 7.25 Uhr auf der Baustelle der Kläranlage. Ein 52-jähriger Mann aus Nidda, der bei einer örtlichen Baufirma beschäftig ist, hatte von einer Leiter aus Arbeiten an einer Betonmauer vorgenommen. Er stürztevon der Leiter und erlitt schwere Kopfverletzungen. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Frankfurter Klinik geflogen. Zur Klärung der Unfallursache sind das Amt für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik sowie Vertreter der Bau- und Berufsgenossenschaft verständigt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare