B 3-Lückenschluss: Verkehr wird umgelegt

Marburg/Weimar (pm). Die Arbeiten zum Lückenschluss der Bundesstraße 3 zwischen Wolfshausen und Niederweimar laufen auf vollen Touren. Das Amt für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) Marburg teilt mit, dass von Freitag an die Verkehrsführung der B 3 im Bereich der Baustelle teilweise geändert wird.

Marburg/Weimar (pm). Die Arbeiten zum Lückenschluss der Bundesstraße 3 zwischen Wolfshausen und Niederweimar laufen auf vollen Touren. Das Amt für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) Marburg teilt mit, dass von Freitag an die Verkehrsführung der B 3 im Bereich der Baustelle teilweise geändert wird. Damit sei der nächste Meilenstein im Bau der B 3-Restlücke erreicht, eine Woche früher als geplant.

Zwischen der Anschlussstelle Roth (Bauanfang) und Wolfshausen in Höhe des Hotels Bellevue ist die neue Fahrbahn in Richtung Gießen fertiggestellt worden. Damit die Bauarbeiten für die Richtungsfahrbahn Marburg fortgesetzt werden können, muss der laufende Verkehr auf die neue Fahrbahn umgelegt werden. Im Laufe des Freitagvormittages wird der Verkehr in Richtung Marburg von der Anschlussstelle Roth über eine Mittelstreifenüberfahrt auf die neue Fahrbahn geleitet. In Höhe des Hotels Bellevue werden die Fahrzeuge über ein Provisorium wieder auf die alte Trasse der B 3 geführt. Von Marburg her kommend verläuft dann der Verkehr ebenfalls auf der neuen Fahrbahn und mündet an der Anschlussstelle Roth auf die bestehende Fahrbahn in Richtung Gießen. Der Ort Wolfshausen wird provisorisch an beide Fahrtrichtungen angebunden. Im Zuge der Umlegungsarbeiten kann es in den Morgenstunden zu kleineren Behinderungen kommen, für die das ASV Marburg alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis bittet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare