Am Samstag

Zwei Demos für Fahrradstraßen und Straßenbahn

  • schließen

Gießen(mö). Nach den Gerichtsentscheidungen zugunsten der Durchführung von politischen Versammlungen wollen Gießener Verkehrswende-initiativen am Samstag ab Mittag in der Innenstadt coronagerecht für die Einrichtung von Fahrradstraßen und eines Straßenbahnsystems demonstrieren. "Wir wollen die Verkehrswende-Debatte wieder in Gang bringen", kündigen die Initiativen an.

Ausgehend vom Berliner Platz soll entlang der Grünberger Straße ab 14 Uhr für den Bau einer Straßenbahn/RegioTram demonstriert werden. Die Aktionen würden so gestaltet, dass das Anliegen erkennbar werde, aber trotzdem alle vorgeschriebenen Abstände eingehalten und Atemmasken aufgesetzt würden.

Die überdurchschnittlichen Todeszahlen durch die von Corona ausgelöste Lungenkrankheit in stark mit Feinstaub belasteten Städten und Regionen zeigten - so die Sprecher der Initiativen - den Zusammenhang von Luftverschmutzung und Pandemie-Wirkungen.

Zur Demo für die Freigabe einer Spur auf dem Anlagenring für den Radverkehr treffen sich die Teilnehmer um 12 Uhr in der Neustadt nahe Oswaldsgarten. Mit Abständen soll auf den beiden inneren Spuren des Anlagenrings die Innenstadt umkreist werden.

Autofahrer und Nutzer des Nahverkehrs müssen sich bis gegen 17 Uhr auf Behinderungen und auch Ausfälle von Busfahrten einstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare