Züge werden bis 1. Februar umgeleitet

  • Christoph Agel
    vonChristoph Agel
    schließen

Wetteraukreis(agl/pm). Bahn-Pendler, die nach Frankfurt fahren, brauchen nach wie vor Geduld. Wegen einer am 30. Dezember bei Frankfurt-Eschersheim entgleisten S-Bahn müssen noch immer Züge über Hanau umgeleitet werden. Mittlerweile hat die Bahn mitgeteilt, dass die Einschränkungen voraussichtlich bis 1. Februar dauern werden. "Der Abschnitt zwischen Frankfurt-Frankfurter Berg und Frankfurt-West ist tagsüber eingleisig befahrbar. In den Nächten wird der Abschnitt für Reparatur- und Kontrollarbeiten gesperrt", heißt es auf der Bahn-Website.

Betroffene Linien sind unter anderem der RE30 zwischen Frankfurt und Kassel, die RB40 zwischen Frankfurt und Dillenburg und die RB41 zwischen Frankfurt und Treysa. Die Züge des RE30 werden in beiden Richtungen ohne Halt umgeleitet. Es kommt zu Verspätungen von bis zu 30 Minuten. Die Regionalbahn-Züge beginnen und enden vorzeitig in Frankfurt-Süd.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare