Zertifikate für Hospizmitarbeiter

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Nach erfolgreicher theoretischer und praktischer Ausbildung konnten nun vierzehn ehrenamtlich tätige Hospizmitarbeiter ihre Zertifikate entgegen nehmen. Die Übergabe fand zum ersten Mal in der Galerie auf dem Unteren Hardthof statt und wurde mit einem gemeinsamen Abendessen in gemütlicher Runde abgeschlossen.

Für die praktische Ausbildung haben das stationäre Hospiz Haus Samaria, die Evangelische Pflegezentrale Gießen, das SAPV-Team und die Palliativstation des UKGM und der Johannesstift ihre Pforten geöffnet.

Der nächste Schulungskurs für ehrenamtlich tätige Hospizmitarbeiter beginnt am 24. Oktober (www.hospiz-verein-giessen.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare