Zeichen gegen rassistischen Hass

  • schließen

Gießen(pm). Der Magistrat der Stadt Gießen wird trotz des rechtsextremistischen Terroranschlags in Hanau an den Fassenachtsveranstaltungen in Gießen teilnehmen. "Wir werden dabei aber ein Zeichen setzen", sagte OB Dietlind Grabe-Bolz. Der Seniorennachmittag wird mit einer Gedenkminute beginnen. Und der Wagen des Magistrats beim Umzug am Sonntag wird mit einem Plakat die Botschaft "fair - friedlich - fröhlich! Ein Helau gegen Hass! Gießen sagt NEIN zu Rassismus und JA zu Vielfalt!" transportieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare