Wolfgang Bellof bleibt Vorsitzender

Gießen (pm). Die Mitgliederversammlung des Heimatvereins Wieseck fand im Saalbau Schepers statt. Vorsitzender Wolfgang Bellof berichtete über die Vereinsarbeit in den beiden zurückliegenden Jahren. Seit Februar 2020 ist das Museum für die Öffentlichkeit geschlossen. Intern wird die Zeit für die umfangreichen Ausbauarbeiten zum neuen Archiv genutzt;

alle Arbeiten werden von Vorstandsmitgliedern geleistet. Die Kassenprüfer bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung und beantragten die Entlastung des gesamten Vorstands. Nach ausführlicher Diskussion erhielten die Berichte die Zustimmung der Mitglieder.

Die anstehenden Neuwahlen leitete Wahlleiterin Ursula Schroeter. Nach Wahlvorschlägen der Mitglieder wurden jeweils einstimmig gewählt: 1. Vorsitzender Wolfgang Bellof, 2. Vorsitzender Michael Oswald, Schatzmeister Gerd Weniger, Schriftführerin Michaela Waletzko, Beisitzer Rolf Mank-de Vries (Chronist/AK Kalender), Dr. Matthias Höher (Internet), Helmut Rühl, Dr. Herbert Lepper, Jens Haas (AK Archiv), Helga Thomas und Christine Weniger. Die Kasse prüfen Jürgen Schroeter, Gudrun Oswald und Ursula Haas. Der Heimatkalender 2022 »Der Wiesecker Wald« ist zum Preis von 10 Euro ab 28. November wieder in den Wiesecker Geschäften erhältlich. Die seit Monaten ruhende Sonderausstellung »Fahnen der Wiesecker Vereine« wird voraussichtlich ab 16. Januar erneut wieder anzusehen sein. Infos: heimatverein-wieseck. blogspot.com.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare