Die Feuerwehr im Einsatz in Wieseck. FOTO: AST
+
Die Feuerwehr im Einsatz in Wieseck. FOTO: AST

Feuerwehr

In Wieseck: Sperrmüll gerät in Brand

  • vonAlexander Stripling
    schließen

An der Karl-Benner-Straße in Wieseck ist Sperrmüll in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen, die Kripo ermittelt.

Brennender Sperrmüll auf dem Hof eines Hauses an der Karl-Benner-Straße sorgte am Samstagnachmittag für einen Großeinsatz der Feuerwehr- und Rettungskräfte.

Neben Polizei und Feuerwehr waren Rettungswagen da, denn es brannte auf dem Gelände der Jugendwohngemeinschaft des Friedrich-Naumann-Hauses der Diakonie. Niemand wurde verletzt.

Nach Angaben der Feuerwehr brannte Sperrmüll, der von der Umgestaltung des Hauses angefallen war und auf dem Hof gelagert wurde. Auch ein Holzschuppen und ein aus Holz gebauter Windfang wurden von den Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Im Einsatz waren zehn Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie sieben Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Wieseck. Das Feuer wurde gelöscht, der ins Haus eingezogene Rauch mit einem Ventilator vertrieben. Die Kripo ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare