Wiedersehen mit Kletterer Thomas Huber

  • schließen

Dem Verein Ehrenamt ist es wieder gelungen, den Kletterer und Abenteurer Thomas Huber nach Gießen zu holen. Zusammen mit seinem Bruder bestieg er die gefährlichsten Felswände, erlebte abenteuerliche Reisen und unternahm Expeditionen in ferne Länder. Thomas, der ältere der legendären Huber-Buam, lässt die Zuschauer teilhaben an seinem spannenden Leben und erzählt von seinen spektakulären Aktionen und unvergesslichen Erlebnissen. Über Auf und Ab, Erfolg und Scheitern, Leidenschaft, Mut und Zweifel.

Dem Verein Ehrenamt ist es wieder gelungen, den Kletterer und Abenteurer Thomas Huber nach Gießen zu holen. Zusammen mit seinem Bruder bestieg er die gefährlichsten Felswände, erlebte abenteuerliche Reisen und unternahm Expeditionen in ferne Länder. Thomas, der ältere der legendären Huber-Buam, lässt die Zuschauer teilhaben an seinem spannenden Leben und erzählt von seinen spektakulären Aktionen und unvergesslichen Erlebnissen. Über Auf und Ab, Erfolg und Scheitern, Leidenschaft, Mut und Zweifel.

Der Verein Ehrenamt bietet in Kooperation mit der THM und der SpardaBank die Multivisionsshow "Stein/Zeit" mit dem Extremkletterer zum Eintrittspreis von 5 Euro bei freier Platzwahl an. Termin ist am Dienstag, 26. März, um 19.30 Uhr im THM Hörsaal (ehemals Roxy Kino, Ludwigsplatz 4). Einlass ist um 19 Uhr. Der erste Teil der Show dauert rund 1,5 Stunden, es folgt eine Pause mit Getränkeverkauf und anschließend folgt der zweite Teil von noch einmal fast 1,5 Stunden.

Nach dem Vortrag steht Thomas Huber den Gästen für eventuelle Fragen zur Verfügung. Karten gibt es im Vorverkauf beim Verein Ehrenamt Gießen (Rathaus, 4. Stock, Zimmer 152).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare