Widerstand gegen Polizei - Taser angedroht

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Am Mittwochmorgen bat eine Fachklinik aus Gießen bei der Behandlung eines orientierungslosen Patienten um Unterstützung der Polizei gebeten. Der 27-jährige Mann reagierte nicht auf die Ansprache der Ordnungshüter und ließ sich auch nicht behandeln.

Nur durch die Androhung eines Distanz-Elektroimpulsgeräts - ein sogenannter Taser - konnte der renitente Mann überwältigt werden. Dabei leistete er so massiven Widerstand, dass mehrere Polizisten und Mitarbeiter ihn nur gemeinsam festhalten konnten. Glücklicherweise verletzte sich dabei niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare