Bei rund 20 Grad in Gießen zeigt sich der Herbst von einer besonders milden Seite.
+
Bei rund 20 Grad in Gießen zeigt sich der Herbst von einer besonders milden Seite.

Auch Wetterwarnung

Wetter in Gießen: Bis 20 Grad heute – Woran es liegt, wie lange es bleibt

  • Florian Dörr
    vonFlorian Dörr
    schließen

Die Temperaturen im Kreis Gießen steigen am Montag (2.11.2020) auf bis zu 20 Grad. Doch Mitte der Woche ist sogar wieder Frost möglich.

  • Wetter in Gießen: Am Montag (2.11.2020) wird es warm im Landkreis.
  • Temperaturen bis 20 Grad Celsius werden erwartet.
  • Eine besondere Strömung mit Sahara-Ursprung ist der Grund.

Gießen - Nach durchaus frischen Tagen haben die Temperaturen am Montag (2.11.2020) in Gießen und Umgebung deutlich angezogen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) prognostiziert für Hessen 19 Grad in Nordhessen und 22 Grad an der Bergstraße. Als „ungewöhnlich mild“ wird der Montag beschrieben. Das Portal wetter.de, das Wetterberichte tiefer herunterbricht, spricht von 20 Grad Celsius in Gießen.

Grund für die Wetterlage ist eine Strömung aus südwestlicher Richtung. Ex-Hurrikan Epsilon über den Britischen Inseln ist der Auslöser dafür, dass warme Luftmassen von Spanien nach Deutschland kommen. Ihren Ursprung haben sie in der Sahara. Aktuell sorgt diese Lage sogar für eine Wetterwarnung beim DWD: Bis 22 Uhr muss auch im Kreis Gießen mit Windböen zwischen 50 km/h und 60 km/h gerechnet werden. In exponierten Lagen können sogar Sturmböen um 65 km/h auftreten. Die Wetterwarnung gilt bis 22 Uhr.

Wetter in Gießen: Mitte der Woche sogar Frost möglich

Doch auf eine durchkommende Sonne müssen Gießen und Umgebung am Montag wohl weitgehend verzichten. Höchstens im späteren Verlauf des Tages ist damit zu rechnen: „Heute Vormittag zunächst stark bewölkt und nur noch örtlich etwas Regen, im weiteren Verlauf nachlassend und nachfolgend zeitweise Auflockerungen möglich“, heißt es beim DWD.

Und bereits morgen (3.11.2020) dürften 20 Grad Celsius im Landkreis Gießen sowie dem Rest Hessens vorerst wieder der Vergangenheit angehören. Bereits in der Nacht ist mit Regen zu rechnen. Am Dienstag rechnen die Experten vom Deutschen Wetterdienst dann mit Höchstwerten zwischen 11 und 15 Grad in Hessen. Mitte der Woche ist dann sogar „Frost in Bodennähe“ möglich. .

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare