Heute Telefonaktion

Wenn die Haut permanent juckt

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Viele Menschen wissen, wie nervig andauernder Juckreiz sein kann. Für Patienten mit Urtikaria (Nesselsucht) ist das ein Zustand, der durchaus über Wochen oder gar Monate anhalten kann. Auf der Haut bilden sich spontan kleine erhabene stark juckende Hauterhebungen, die sogenannten Quaddeln. Die Haut ist gerötet und neben dem Juckreiz verspüren Patienten oft auch ein Brennen, wie nach einem Kontakt mit einer Brennnessel.

Etwa jeder Fünfte leidet einmal in seinem Leben an einer Urtikaria. Je nach Dauer und Ursache unterscheidet man verschiedene Formen der Nesselsucht, sagt Prof. Thilo Jakob, Direktor der Klinik für Dermatologie und Allergologie am Gießener Uniklinikum. "Während eine akute spontane Urtikaria von selbst ausheilt und weniger als sechs Wochen besteht, sehen wir hier vor allem Patienten mit chronischen Formen der Nesselsucht, die sechs Wochen und länger anhalten. Für diese Patienten ist die Lebensqualität dadurch oft erheblich eingeschränkt."

Um das Bewusstsein für die Erkrankung zu schärfen, beteiligt sich die Urtikaria-Ambulanz der Gießener Hautklinik am internationalen Urtikaria-Tag am heutigen Donnerstag, 1. Oktober. Von 9 bis 17 Uhr können Interessierte die Experten unter der Telefonnummer 0641/98557363 erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare