_164211_4c
+
An der Uni Gießen gibt es weiterhin keine Präsenzveranstaltungen.

Weiterhin Prüfungen an Uni erlaubt

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Die Lehre an der Justus-Liebig-Universität findet auch im Sommersemester in der Regel digital statt. Dementsprechend werden auch mit der heute in Kraft tretenden “Bundesnotbremse„ bei einer aktuellen Inzidenz von über 165 Präsenzveranstaltungen weitestgehend untersagt, teilt JLU-Präsident Prof. Joybrato Mukherjee in einem Rundschreiben an Mitarbeitende und Studierende mit.

Nicht betroffen seien jedoch die Prüfungen - auch diejenigen in Präsenzformaten. Sie können also weiterhin wie geplant stattfinden. Ebenfalls fortgesetzt werden kann laut Mukherjee neben der digitalen Lehre auch der Forschungsbetrieb an der JLU. Weiterhin statt finden Laborpraktika. Auch Forschungsarbeiten für Bachelor- und Master-Projekte können unverändert weiterlaufen.

Wie Mukherjee in seinem Rundschreiben weiter mitteilt, findet auch das Praktische Jahr der Medizinstudierenden unverändert statt - im Gegensatz zu allen weiteren Veranstaltungen in Präsenz in allen medizinischen Studiengängen (Humanmedizin, Zahnmedizin, Tiermedizin). Für die Bibliotheken ergeben sich ebenfalls keine Änderungen. Sie dürfen im bisherigen Umfang geöffnet bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare