Ab kommendem Freitagabend, 17. Juli, bis Montagmorgen, 20. Juli, ist die Einfahrt in Richtung Marburg (Foto) gesperrt, ebenso die Ausfahrt in Richtung Süden.
+
Ab kommendem Freitagabend, 17. Juli, bis Montagmorgen, 20. Juli, ist die Einfahrt in Richtung Marburg (Foto) gesperrt, ebenso die Ausfahrt in Richtung Süden.

Nächste Baustellen: Gießener Ring wird saniert

  • vonRedaktion
    schließen

Die Ein- und Ausfahrtsrampen der A 485 in der Licher Straße werden an mehreren Wochenende gesperrt. An diesem Freitag geht es los.

Gießen (pm). An der Anschlussstelle Licher Straße des Gießener Rings (A 485) saniert Hessen Mobil in diesem Sommer die Ein- und Ausfahrtsrampen. Das geschieht in beiden Fahrtrichtungen, um die Schäden im Asphalt zu beseitigen. Dabei wird der vorhandene Asphalt bis zu 30 Zentimeter tief ausgebaut. Zudem werden die Schutzplanken in den Ein- und Ausfahrten erneuert.

Während an den Rampen gebaut wird, müssen diese voll gesperrt werden. Um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, finden diese Arbeiten an vier aufeinanderfolgenden Wochenenden statt. Die Sperrungen gelten jeweils von Freitagabend ab ca. 21 Uhr, bis Montagmorgen, spätestens 5 Uhr.

Von Freitagabend, 17. Juli, bis Montagmorgen, 20. Juli, sowie von Freitagabend, 24. Juli, bis Montagmorgen, 27. Juli ist die Einfahrt an der Anschlussstelle Licher Straße in Fahrtrichtung Marburg sowie der Ausfahrt aus Richtung Butzbach gesperrt.

Gießener Ring: Umleitungen eingerichtet

Für die gesperrte Einfahrt in Richtung Marburg wird eine Umleitung über das Europaviertel zur Anschlussstelle Ursulum eingerichtet. Für die gesperrte Ausfahrt wird in Richtung Stadtmitte eine Umleitung über die Anschlussstelle Bergwerkswald, die B 49 und die Anschlussstelle Kleinlinden/Uniklinikum ausgeschildert. Alternativ wird der Verkehr über die benachbarte Anschlussstelle Ursulum umgeleitet, kann von dort zurück auf die A 485 in Richtung Butzbach auffahren und an der Anschlussstelle Licher Straße abfahren.

Von Freitagabend, 31. Juli, bis Montagmorgen, 3. August, sowie von Freitagabend, 7. August, bis Montagmorgen, 10. August wird die Einfahrt an der Anschlussstelle Licher Straße in Richtung Butzbach sowie die Ausfahrt aus Richtung Marburg gesperrt.

In Fahrtrichtung Butzbach wird der Verkehr innerörtlich zur Anschlussstelle Gießen-Schiffenberger Tal umgeleitet und kann dort auf die A 485 auffahren. Alternativ wird eine Umleitung über das Europaviertel zur Anschlussstelle Ursulum ausgeschildert.

Gießener Ring: Sanierung soll rund eine Million Euro kosten

Für die gesperrte Ausfahrt wird eine Umleitung über die Anschlussstelle Schiffenberger Tal ausgeschildert. Der Verkehr kann von dort zurück auf die A 485 in Richtung Marburg auffahren und an der Anschlussstelle Licher Straße abfahren.

Im Anschluss an diese Arbeiten wird in der zweiten Augusthälfte auf der A 485 auf rund 200 Metern zwischen den Anschlussstellen Licher Straße und Schiffenberger Tal die Fahrbahn der Richtungsfahrbahn Butzbach saniert. Auch diese Bauarbeiten sind für ein Wochenende eingeplant, um den Verkehr so gering wie möglich zu beeinträchtigen. Etwa drei Tage zuvor wird laut Hessen Mobil damit begonnen, die Verkehrsführung für diesen Bauabschnitt aufzubauen.

Die Baukosten für diese Sanierung betragen rund eine Million Euro und werden vom Bund getragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare