Online-Podiumsdiskussion

Was junge Wähler in Gießen bewegt

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Studierende und Schüler machen einen großen Teil der Gießener Bevölkerung aus. Parteien und Listen, die in diesem Jahr zur Kommunalwahl für die Stadtverordnetenversammlung antreten, sollten sich deshalb in besonderem Maße mit den Interessen von jungen Menschen auseinandersetzen und ein attraktives Angebot für diese Wählergruppe bieten.

Um den antretenden Listen zu verschiedenen Themen, die jungen Menschen in Gießen wichtig sind, auf den Zahn zu fühlen, haben die Allgemeinen Studierendenausschüsse der THM und der Justus-Liebig-Universität in Kooperation mit dem Stadtschülerrat Gießen eine digitale Podiumsdiskussion organisiert.

Die Podiumsdiskussion wird am Samstag, 17 Uhr, auf dem YouTube-Kanal des AStA der JLU zu sehen sein. Die Veranstaltung zielt darauf ab, trotz des digitalen Formats möglichst viele Schüler und Studierende einzubeziehen. Die Einladung der Parteien und Listen sei bereits auf Basis von Umfragen innerhalb dieser Gruppen erfolgt. Auch während der Diskussion können Fragen eingebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare