Vortrag über DDR-Zuwanderer

  • schließen

Gießen(pm). Die Zuwanderung von DDR-Bürgern nach Gießen ist Thema eines Vortrags, der am Donnerstag, 27. Februar, um 19 Uhr im Netanya-Saal im Alten Schloss am Brandplatz zu hören ist. Zum letzten Vortrag der Wintersaison begrüßt der Oberhessische Geschichtsverein die Referentin Dr. Jeanette van Laak. Sie berichtet aus ihrem Forschungsprojekt zum Aufnahmelager Gießen, das für DDR-Übersiedler Ende Juni 1990 geschlossen wurde.

Nichtmitglieder sind willkommen. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare