_170906
+
An diversen Orten in Gießen bieten mobile Teams Impfungen an.

Corona

Vor dem Einkaufen oder Geldabheben: Weitere Impfangebote in Gießen

  • Kays Al-Khanak
    VonKays Al-Khanak
    schließen

In Gießen gibt es in den kommenden Wochen niedrigschwellige Impfangebote - ohne Terminvereinbarung. Möglich ist der Pieks zum Beispiel vor dem Einkaufen oder Geldabheben.

Es gleicht einem Wettlauf gegen die Zeit: Mediziner und Wissenschaftler sind sich einig, dass Impfungen die beste Waffe gegen das Coronavirus sind. Exakt diese Worte hatte zum Beispiel die Gießener Infektiologin Susanne Herold von der Gießener Uniklinik genutzt. Mittlerweile wird geimpft, wo immer es möglich ist. Hier eine Zusammenstellung.

So bietet das Impfzentrum des Landkreises Gießen in Kooperation mit dem Studentenwerk Gießen vom 29. Juli bis voraussichtlich zum 19. August 2021 vor der Mensa Otto-Behaghel-Straße niedrigschwellige Impfmöglichkeiten gegen das Coronavirus an. Als Impfstoff steht der von BioNTech/Pfizer bereit. Impfen lassen können sich jeweils montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr alle Personen ab 16 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot richtet sich nicht nur an Studierende, sondern an alle Interessierten - in erster Linie an junge Erwachsene.

Wer sich impfen lassen will, kann auf dem Parkplatz rechts vor der Mensa Otto-Behaghel-Straße vorbeikommen. Mitgebracht werden muss eine medizinische Maske, der Personalausweis bzw. ein anderes amtliches Ausweisdokument sowie - sofern vorhanden - die Krankenversichertenkarte. Impfwillige Schwangere und Stillende brauchen ein Attest ihrer Gynäkologin bzw. ihres Gynäkologen, in dem die Impfung empfohlen wird. Den Termin für die Zweitimpfung erhalten Impflinge vor Ort; die Zweitimpfung wird im Impfzentrum in Heuchelheim stattfinden.

Mobile Teams aus dem Impfzentrum in Heuchelheim werden in den kommenden Wochen Impfungen vor Ort und ohne Termin anbieten - vor dem Testen, dem Einkaufen oder dem Geldabheben: Zu welchen Zeiten und an welchen Orten dies geschieht, listet der Landkreis auf seiner Internetseite corona.lkgi.de unter dem Menüpunkt »Impfungen ohne Termin« auf.

Die nächsten Termine in der Stadt Gießen finden statt zu folgenden Zeiten und Orten:

Donnerstag, 29. Juli, von 9 bis 12.30 Uhr im Testzentrum Stadtverwaltung Gießen, Berliner Platz 1.

Montag, 2. August, von 14 bis 18 Uhr im Testzentrum Gießen, Seltersweg 83.

Freitag, 5. August, von 14 bis 16.30 Uhr im Testzentrum Volksbank Mittelhessen Gießen, Watzenborner Weg 2.

Mittlerweile haben der Landkreis und die Stadt eine erste Bilanz zu den sogenannten Quartiersimpfungen gezogen. In einem ersten Schritt hatten sich 35 Personen in der Gießener Nordstadt impfen lassen, weitere 60 folgten Einladungen zu Impfterminen in den islamischen Gemeinden von Ditib und Ahmadiya. In der Gießener Weststadt erhielten 45 Personen den Piks in den Oberarm, weitere 20 meldeten sich für einen weiteren Termin an.

In allen Fällen hätten die Verantwortlichen des Quartiersmanagements vor Ort zunächst Infoveranstaltungen angeboten, teilt die Pressestelle des Landkreises mit. Aktuell lägen weitere Anmeldungen vor, neue Impftermine würden abgestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare