KI-Forschung

Virtueller Impulsabend des TIG

  • Daniel Beise
    VonDaniel Beise
    schließen

Gießen (bei/pm). Das Thema Künstliche Intelligenz dringt in alle möglichen Gesellschaftsbereiche vor. Morgen Abend findet ab 18 Uhr der nächste virtuelle Impulsabend des Technologie- und Innovationszentrums Gießen (TIG) statt. Dabei stellen Experten neueste Forschungen und Trends im Bereich der Künstlichen Intelligenz vor. »Die Vorträge richten sich bewusst an ein interessiertes Publikum ohne viel Vorwissen zu KI«, teilt das Zentrum mit.

Niklas Luther und Dr. Elena Xoplaki referieren zum Nutzen von KI in der Klimaforschung. Prof. Alexander Goesmann, JLU-Vizepräsident für Wissenschaftliche Infrastruktur, spricht über die steigende Relevanz von KI in der biologischen Forschung, beispielsweise bei der Untersuchung von Antibiotikaresistenzen. Von der Technischen Hochschule Mittelhessen informiert Prof. Michael Guckert über die »Dritte Welle der KI«. Außerdem erläutert KI-Forscherin Angelie Kraft die Frage: Wie können wir KI vertrauen?

Moderiert wird der Abend von Johannes Schmid und Nils Seipel, die die Technikwerkstatt Makerspace in der Walltorstraße gegründet haben. Anmelden kann man sich bis heute unter www.tig-gmbh.de; der Link zum Event wird dann verschickt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare