+
Das aus dem Jahr 1973 stammende Objekt in der Holzheimer Straße wurde nach einem Entwurf des Marburger Architekturbüros "artec architekten" zugunsten zusätzlicher Büroflächen in östlicher Richtung erweitert.

Viel Licht und ein überraschender Blick

  • schließen

Langgöns (pm). Am kommenden Wochenende wird in ganz Hessen der Tag der Architektur begangen. Am Samstag, 29. Juni, und Sonntag, 30. Juni, können insgesamt 76 Bauten, Umbauten und neu gestaltete Freizeiträume besichtigt werden. Der Fokus lieg in diesem Jahr auf dem Thema "Räume prägen".

Samstag Führungen

Aus dem Kreis Gießen wurde das Projekt "Erweiterung des Verwaltungsgebäudes" der Firma Faber & Schnepp in Langgöns für den Architekturtag ausgewählt. Das aus dem Jahr 1973 stammende Objekt in der Holzheimer Straße wurde nach einem Entwurf des Marburger Architekturbüros "artec architekten" zugunsten zusätzlicher Büroflächen in östlicher Richtung erweitert. Der Neubau wurde mittels gestaltbildenden Betonfertigteilelementen aus eigenem Hause konzipiert. Das verbindende Element ist das transparente Treppenhaus, das wie ein Scharnier beide Teile zusammenfügt und den Blick auf den Werkhof freigibt. Mit viel Licht und einem überraschenden Blick auf das Außenlager und die Autobahnbrücke wurde der Besprechungsraum im Obergeschoss geplant.

Das Gebäude von Faber & Schnepp in Langgöns ist am Samstag, 29. Juni, von 10 bis 13 Uhr geöffnet. In regelmäßigen Abständen finden Führungen durch die Räumlichkeiten statt. Eine Anmeldung dazu ist nicht erforderlich.

Mehr im Internet

Mehr Informationen zum Tag der Architektur und alle zu besichtigenden Bauten finden Interessierte im Internet unter www.akh-tda.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare