Dieser Mann aus Gießen gilt seit dem 25. März 2021 als vermisst.
+
Dieser Mann aus Gießen galt Ende März kurzzeitig als vermisst.

Polizeifahndung

Vermisster 28-Jähriger aus Gießen gefunden

Die öffentliche Suche nach einem Mann aus Gießen ist beendet. Er ist wohlbehalten wieder aufgetaucht.

Update vom Freitag, 26.03.2021, 19.51 Uhr: Wenige Stunden nach dem Start der Vermissten-Fahndung ist der verschwundene 28-Jährige aus Gießen gefunden worden. Ihm geht es laut Polizei gut. Die öffentliche Suche ist beendet.

Vermisst! 28-Jähriger aus Gießen braucht Hilfe

Erstmeldung vom Freitag, 26.03.2021, 16.30 Uhr: Gießen – Die Polizei sucht einen Mann aus Gießen. Der 28-Jährige gilt seit dem gestrigen Donnerstagabend (25.03.2021) als vermisst. Zuletzt gesehen wurde er am Mittwoch (24.03.2021) in einer Gießener Klinik. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Nach Angaben der Ermittler ist der Vermisste dringend auf ärztliche Hilfe angewiesen.

Neben einem Foto des Gesuchten haben die Beamten auch eine Beschreibung des Mannes herausgegeben: Er ist demnach etwa 1,68 Meter groß, wiegt zwischen 60 und 65 Kilogramm und hat dunkle kurze Haare. Hinweise nimmt die Polizei in Gießen unter der Telefonnummer 0641/7006-3555 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen.

Vermisster aus Gießen ist einer von bis zu 300 Fällen täglich in Deutschland

Täglich gibt es rund 200 bis 300 neue Vermisstenfälle in Deutschland, ebenso viele werden wieder als gelöst eingestuft. Rund die Hälfte der Fälle löst sich innerhalb einer Woche. Innerhalb eines Monats werden 80 Prozent der Vermissten gefunden. Nur 3 Prozent bleiben länger als ein Jahr vermisst. Das zeigt die Statistik des Bundeskriminalamtes zu Vermissten. Sollte eine Person nicht gefunden werden, läuft die Fahndung 30 Jahre lang weiter. Aktuell ist beispielsweise das öffentliche Hilfegesuch der Polizei bei der Fahndung nach einem Mann aus Wetzlar, der im Februar verschwunden ist. (red/ag)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion