Verlegung von Stolpersteinen

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). An vielen Stellen in Gießen finden sich auf Gehwegen kleine messingfarbene Quader mit einem Namen und dazugehörigen Lebensdaten eingelassen - die "Stolpersteine". Sie erinnern an jüdische Bürger, die in der Zeit des Nationalsozialismus aus Gießen deportiert wurden. Am kommenden Freitag, 23. Oktober, werden wieder Stolpersteine verlegt. Beginn ist um 13.30 Uhr vor dem Grundstück Bahnhofstraße 58. Es folgt die Stolpersteinverlegung vor dem Hauseingang Westanlage 46, danach vor den Häusern Dammstraße 44 und 32. Gegen 15 Uhr endet der Rundgang voraussichtlich mit einer Informationsveranstaltung zu den Opfern auf dem Gelände der Ricarda-Huch-Schule.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare