1. Gießener Allgemeine
  2. Gießen

Verleger Maaß verkauft »Anzeiger«-Anteile

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gießen (dpa). Der Gießener Verleger Wolfgang Maaß scheidet zum Monatsende als Gesellschafter, Geschäftsführer und Chefredakteur des »Gießener Anzeigers« aus.

Seine Familie und der Mehrheitsgesellschafter Verlagsgruppe Rhein Main GmbH (VRM) hätten nach zehn Jahren Zusammenarbeit »leider keinen gemeinsamen Konsens mehr über die zukünftige Entwicklung der Zeitungsgruppe gefunden«, schreibt Maaß in einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung.

»Schweren Herzens« habe seine Familie ihre Anteile zum 31. Mai an die VRM verkauft, die damit Alleininhaberin der Gießener-Anzeiger-Gruppe wird. Alleinige Chefredakteurin wird Astrid Knöß. Sie hatte das Amt bislang gemeinsam mit Maaß, der bis vor Kurzem Präsident der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg war, inne.

Den Ausschlag für die Entscheidung hätten rein inhaltliche Gründe gegeben, sagte Maaß auf Anfrage weiter. Verlage müssten ihre Strukturen angesichts dramatischer Einbrüche im Anzeigengeschäft und einer schwierigen Kostenentwicklung verändern. »Vor diesem Hintergrund haben auch wir intensiv über die strategische Aufstellung debattiert«, sagte Maaß.

Er betonte, er werde zwar keine Verantwortung mehr tragen, nach wie vor aber präsent sein und auch Artikel schreiben. Unabhängig davon hatte Maaß bereits angekündigt, in der kommenden Woche nach 13 Jahren nicht mehr für den Vorsitz im Verband Hessischer Zeitungsverleger zu kandidieren. Dagegen bleibt Maaß Gesellschafter und Geschäftsführer der Brühlschen Universitätsdruckerei in Gießen.

Die VRM mit Sitz in Mainz, die im Juli 2003 die Merheit am »Anzeiger« erworben hatte, bestätigte den Kauf der restlichen Anteile. Ihr gehören unter anderem die »Mainzer Allgemeine Zeitung«, der »Wiesbadener Kurier«, das »Wiesbadener Tagblatt« sowie mehrere Anzeigenblätter. Auch im Radiomarkt ist der Verlag engagiert. Die Gießener Verlagsgruppe ist an Anzeigenblättern und am Radiosender FFH beteiligt.

Neben dem »Gießener Anzeiger« werden die Titel »Gelnhäuser Tageblatt« und »Usinger Anzeiger« sowie von Tochtergesellschaften die Titel »Kreis Anzeiger für Wetterau und Vogelsberg«, »Oberhessische Zeitung« und »Lauterbacher Anzeiger« herausgegeben. (Foto: Schepp)

Auch interessant

Kommentare