Verkehrskontrolle in Kleinlinden

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen-Kleinlinden(pm). Bei einer gemeinsamen Kontrolle der Polizeistation Gießen Nord und des Regionalen Verkehrsdienstes am Freitag ahndeten die Beamten zwischen 10.45 und 12.45 Uhr mehrere Verstöße in der Frankfurter/Wetzlarer Straße.

Unter anderem erhielten zwei Fahrer von Kleinkraftrollern eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der eine Fahrer hatte den Mut, anstelle eines Führerscheins die Bestätigung der bestandenen theoretischen Fahrerlaubnisprüfung auszuhändigen. Ob die praktische Prüfung in der nächsten Woche trotz der nun vorliegenden Anzeige durchgeführt wird, ist fraglich. Der andere Fahrer händigte keinerlei Nachweis aus. Einem Autofahrer untersagten die Beamten die Weiterfahrt, da er andere Reifen auf seinen Pkw aufgezogen hatte, die Verkehrssicherheit damit nicht mehr gegeben und die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erloschen war. Der Fahrer ließ sich andere Reifen vor Ort bringen, wechselte diese und konnte so einer Abschleppung entgehen. Die Anzeige zur begangenen Ordnungswidrigkeit hat dennoch Bestand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare