Verkehr: Gießener Meinungen gefragt

  • Daniel Beise
    VonDaniel Beise
    schließen

Gießen (bei). Verkehr ist ein Dauerthema. In Gießen ist es aktuell beispielsweise der Verkehrsversuch am Anlagenring, der für Diskussionsstoff sorgt. Im Rahmen eines Projekts am Geographischen Institut der Justus-Liebig-Universität erarbeiten Lehrende und Studierende nun Konzepte und Szenarien zur künftigen Mobilität in der Stadt. Um dazu ein Stimmungsbild aus der Bürgerschaft und Hinweise auf konkrete Probleme zu bekommen, rufen sie zur Teilnahme an einer Umfrage auf, die auf giessen-direkt.

de zu finden ist. Masterstudierende des Studiengangs »Wirschaftsgeographie, Mobilität und Raumentwicklungspolitik« haben sie konzipiert. Die anonyme Befragung dauert ca. zehn Minuten, alle Angaben werden ausschließlich für dieses Projekt gesammelt. So wird zunächst nach seiner Altersgruppe und Berufs- oder Ausbildungsgruppe gefragt und welche Verkehrsmittel man hauptsächlich benutzt und zu welchem Zweck - ob Arbeitsweg, Einkauf oder Freizeit. Anschließend soll man den Zustand des Radwegenetzes, des ÖPNV und der Fußgängerwege bewerten. Überdies wird die Frage gestellt, welche Anreize es bräuchte, um mehr Rad oder Bus zu fahren oder wie man zu einer autofreien Innenstadt innerhalb des Anlagenrings steht. Man kann auch eigene Anregungen geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare