Ausflugsziel

Vandalen beschießen Bismarckturm

  • schließen

Eigentlich sollte das historische Bauswerk am Montag wieder geöffnet werden. Doch daraus wird nun nichts. Hier gibt’s die Gründe.

Bernhard Höpfner, Vorsitzender des Fördervereins Bismarckturm, musste am Donnerstag einen schlimmen Fall von Vandalismus zur Kenntnis nehmen: Unbekannte hatten beim Versuch, in den Turm einzudringen, das Schloss der Stahltür beschossen. Der Zylinder wurde dabei derart beschädigt, dass die Eingangstür sich nicht mehr öffnen lässt.

Höpfner rechnet damit, dass es ein paar Tage dauern wird, bis ein Schlosser diesen Schaden behoben hat. Er hat deswegen vorsorglich auch die nächste routinemäßige Turmöffnung am ersten Sonntag im Monat (7. Mai) abgesagt. Wann Besucher wieder die weite Aussicht von der Plattform genießen können, wird in der GAZ bekanntgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare