Universität feiert vor prächtiger Kulisse

  • Stephan Sippel
    vonStephan Sippel
    schließen

Gießen/Rauischholzhausen (si). Bei optimalen Wetterbedingungen und in herrlichem Ambiente hat die Justus-Liebig-Universität am Samstag ihr Sommerfest auf ihrem Tagungsschloss Rauischholzhausen im Ebsdorfergrund gefeiert. 300 Besucher, darunter 100 Studierende, genossen einen langen Abend, für den die Hochschule wieder einmal keine Werbung machen musste. Die Karten waren binnen weniger Stunden ausverkauft gewesen.

Gießen/Rauischholzhausen (si). Bei optimalen Wetterbedingungen und in herrlichem Ambiente hat die Justus-Liebig-Universität am Samstag ihr Sommerfest auf ihrem Tagungsschloss Rauischholzhausen im Ebsdorfergrund gefeiert. 300 Besucher, darunter 100 Studierende, genossen einen langen Abend, für den die Hochschule wieder einmal keine Werbung machen musste. Die Karten waren binnen weniger Stunden ausverkauft gewesen.

Das Programm folgte dem bewährten Rhythmus: Eröffnung durch den Universitätspräsidenten und ein Vorstandsmitglied der Hochschulgesellschaft, die Professoren Joybrato Mukherjee und Joachim Jacob. Dann in vier Stufen über den Abend verteilt ein opulentes Büfett. Dazwischen Musik, erst "nur" zum Hören und dann auch zum Tanzen (Silvio Dalla Brida Band bzw. Schlossdisco mit DJ Götz), zum Programmabschluss ein wirklich prächtiges Feuerwerk, das den Himmel über dem Schloss hell erleuchtete. Den ebenfalls üblichen "launigen Kurzvortrag" hielt der Marketing-Experte Prof. Alexander Haas. "Die JLU macht Forscher froh und Studenten ebenso", lautete sein Thema – eine kleine Reise mit Haribo und Co. durch die Welt der Markenbildung. (Foto: Friese)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare