Uni Gießen startet Ideenwettbewerb

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Der Idea Slam der Justus-Liebig-Universität geht weiter. Erneut treten bei dem Ideenwettbewerb, der vom Entrepreneurship Cluster Mittelhessen (ECM), dem Gründungszentrum der JLU, ausgerichtet wird, bis zu zehn Hochschulteams bzw. Ideengeber gegeneinander an. Sie müssen in Pitches (Kurzvorstellungen) das Publikum und die Jury von ihrer Geschäftsidee überzeugen.

Zur Vorbereitung veranstaltet das ECM am Dienstag, 21. September, von 13 bis ca. 14 Uhr eine Online-Infoveranstaltung zum Idea Slam. Dabei werden Fragen beantwortet.

Die Bewerbungsphase für den Idea Slam läuft noch bis zum 17. Oktober. Für die Bewerbung muss nur ein Online-Formular ausgefüllt und eine Ideenskizze hochgeladen werden. Teilnehmen können alle JLU-Angehörigen aller Fachbereiche und Betriebseinheiten: Studierende, Promovierende, Beschäftigte sowie Absolventen bis zu fünf Jahre nach Abschluss. Im Rahmen des Idea Slam sucht das ECM innovative Geschäftsideen aus den verschiedensten Bereichen. Wissenschaftliche Verfahren sind ebenso willkommen wie Produkt-, Dienstleistungs- oder Technologieideen. Mit den Finalistinnen und Finalisten führt das ECM am 8. November ein Pitch-Training zur Vorbereitung auf das öffentliche Finale durch.

Die Teilnahme ist kostenlos. Das ECM vergibt Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro. Das JLU-Gründungszentrum will die Teilnehmenden dabei unterstützen, ihre Ideen in funktionierende Geschäftsmodelle umzusetzen. Weitere Informationen im Internet unter www.idea-slam.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare