Glück im Unglück: Bei dem Unfall in der Nähe der Automeile gab es nur eine Leichtverletzte.
+
Glück im Unglück: Bei dem Unfall in der Nähe der Automeile gab es nur eine Leichtverletzte.

Kettenreaktion

Unfall in Gießen: Frau missachtet Rotlicht - Baum stürzt auf Auto

In Gießen ist es zu einem größeren Unfall gekommen. Erst ignoriert eine Frau eine rote Ampel, dann folgt eine Kettenreaktion.

  • Unfall mit Kettenreaktion in Gießen bei der Automeile
  • Frau missachtet rote Ampel
  • Baum stürzt auf Auto

Update, 06.08.20, 15.15 Uhr: Die Polizei hat nun neue Informationen zu dem Unfall in Gießen veröffentlicht. Demnach hat die 22-jährige Frau aus Wetzlar in ihrem Ford vermutlich wegen tiefstehender Sonne die rote Ampel an der Einmündung „An der Automeile“ missachtet. Dadurch stieß sie mit dem Skoda einer 35-jährigen Frau aus Reiskirchen zusammen, die auf die B457 in Richtung Gießen einbiegen wollte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda auf den begrünten Mittelstreifen geschleuderte und prallte dort gegen einen Baum. Anschließend stürzte der Baum auf den Audi eines 55-jährigen Manns aus Fernwald, der stadtauswärts an der roten Ampel stand. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 12.650 Euro.

Die 22-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Hinweise an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 06 41/70 06 35 55.

Unfall in Gießen: Frau missachtet rote Ampel

Erstmeldung, 05.08.20, 20.12 Uhr: Ein umgestürzter Baum, eine Leichtverletzte sowie drei verbeulte Autos waren das Resultat eines Unfalls am Mittwoch. Gegen 17.30 Uhr wartete stadtauswärts an der hinteren Ampelkreuzung bei der Automeile ein 56-jähriger Steinbacher in seinem Audi Q5 auf Grün. Während aus der Automeile eine 33-jährige Reiskirchenerin in ihrem Skoda Karoq bei Grün die Kreuzung überquerte und nach links in Richtung Gießen abbog, ignorierte eine 23-jährige Wetzlarerin, die auf der B457 mit ihrem Ford Focus von Steinbach nach Gießen fuhr, laut Polizei das Rotlicht. Sie prallte mit der Fahrerseite auf den Skoda und schleuderte diesen auf den Mittelstreifen. Dort wurde er durch eine 15 Zentimeter dicke Eiche gebremst. Der Baum knickte um und fiel auf den Audi, der auf der Gegenfahrbahn auf Grün wartete.

Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Berufsfeuerwehr war mit zehn, die Freiwillige Feuerwehr Gießen Mitte mit sechs Einsatzkräften mit Sicherheitsmaßnahmen beschäftigt. Zudem mussten sie den Audi von der Eiche befreien. Abgesehen vom Baum, schätzt die Polizei den Schaden auf 12.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare