Unerlaubter Aufenthalt

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Die Arbeitsgruppe »Fahrraddiebstahl« hat in der Gießener Innenstadt, am Lahnufer und am Bahnhof Kontrollen durchgeführt. Sie überprüften 16 Fahrräder und 21 Personen. Im »Reichensand« stoppten sie einen 46-jährigen wohnsitzlosen Radfahrer. Der marokkanische Staatsbürger konnte keinen gültigen Ausweis vorlegen und hält sich vermutlich illegal in der Bundesrepublik Deutschland auf.

Es folgte eine erkennungsdienstliche Behandlung.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahme entließen ihn die Beamten wieder und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Aufenthaltes ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare