UKGM: Neue Besuchsregelung gut angenommen

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die neue Besuchsregelung für stationäre Patienten wird am Uniklinikum Gießen gut angenommen Dies teilt das UKGM mit. Seit Donnerstag vergangener Woche dürfen stationäre Patienten in den ersten sechs Tagen ihres Aufenthalts im Klinikum zweimal von jeweils einer Person besucht werden, ab dem siebten Tag dann täglich von jeweils einer Person, allerdings jeweils immer nur im Zeitraum 14 bis 17 Uhr.

"Momentan nutzen rund 200 Besucher täglich die neue Regelung, vor Beginn der Pandemie hatten wir im Durchschnitt über 800 Besucher pro Tag", sagt die Kaufmännische Leiterin des Uniklinikums, Dr. Christiane Hinck-Kneip.

Vor allem die Patienten freuen sich, ihre Angehörigen wieder sehen und sprechen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare