Über Auto gelaufen

  • schließen

Wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und einer Sachbeschädigung ermittelt die Gießener Polizei gegen einen 34-Jährigen. Der Fernwälder hatte am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr plötzlich die Licher Straße betreten. Ein vorbeifahrender Gießener musste abbremsen, um den Mann nicht zu überfahren. Anschließend lief der 34-Jährige auf die Motorhaube und dann übers Dach, um dann wieder vom Heck auf die Straße zu springen. An dem Auto entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Der mutmaßliche Täter hatte gegenüber der Polizei angegeben, dass er sich einmal fühlen wollte wie in einem Computerspiel.

Wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und einer Sachbeschädigung ermittelt die Gießener Polizei gegen einen 34-Jährigen. Der Fernwälder hatte am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr plötzlich die Licher Straße betreten. Ein vorbeifahrender Gießener musste abbremsen, um den Mann nicht zu überfahren. Anschließend lief der 34-Jährige auf die Motorhaube und dann übers Dach, um dann wieder vom Heck auf die Straße zu springen. An dem Auto entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Der mutmaßliche Täter hatte gegenüber der Polizei angegeben, dass er sich einmal fühlen wollte wie in einem Computerspiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare