Tipps zum Schutz vor Betrügern

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Enkeltrick - Schockanruf - Falsche Polizeibeamte: Das sind Begriffe, die sich oft in den Polizeimeldungen widerspiegeln. Die rhetorisch oft geschickten Straftäter gehen rücksichtslos vor. Sie suchen sich gezielt ältere Menschen aus, weil sie glauben, leichter Opfer zu finden.

Was kann ich dagegen tun? Wie erkenne ich die Falle? Darüber informiert die Kripo Gießen in einer online-Veranstaltung am Mittwoch, 6. Juli, von 17 bis 18 Uhr. Anmeldung: www.edudip.com/de/webinar/straftaten-zum-nachteil-alterer-menschen-praventionstipps/1483548. Die Berater des Polizeipräsidiums erreicht man außerdem per E-Mail unter beratungsstelle.ppmh@polizei.hessen.de oder unter Tel. 06 41/70 06-2050, Claudia Zanke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare