Das Tierheim ist in der Vixröder Straße zu Hause. FOTO: SCHEPP
+
Das Tierheim ist in der Vixröder Straße zu Hause. FOTO: SCHEPP

Tierheim ab Mittwoch "kontrolliert" geöffnet

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen-Wieseck(pm). Der Gießener Tierschutzverein ist zurzeit für 78 Ortschaften in Stadt- und Landkreis als Ansprechpartner für Fund- und Abgabetiere sowie Sicherstellungen durch die Behörden zuständig. Damit verbinden sich vielfältige Aufgaben. Immer öfter würden Tierheime zum Auffangbecken für schwierige Tiere, die dann oft viele Jahre dort bleiben, bis sie wieder vermittlungsfähig sind. Das sagte die Vereinsvorsitzende, Astrid Paparone, bei der Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Wieseck, die wegen Corona um ein halbes Jahr verschoben worden war. Laut Paparone nehmen auch Animal-Hoarding-Fälle zu sowie die Abgabe von alten und kranken Tieren.

Durch den Bau des Kleintierhauses mussten Hasen, Meerschweinchen & Co. zwischenzeitlich in ein provisorisches Kleintierdorf oder in benachbarte Tierheime umziehen. Das neue Kleintierhaus werde noch in diesem Jahr bezugsfertig, sagte Paparone, die den vielen Spendern herzlich dankte. Auch Nachlässe trügen dazu bei, dass die Tierschutzarbeit geleistet werden könne.

Der Verein konnte die gelernte Tierpflegerin Fiona Ohse als Tierheimleiterin verpflichten. Zusammen mit dem qualifizierten Team und monatlich Tausend ehrenamtlichen Stunden sei ein ordentlicher Betrieb gewährleistet.

Bei den Wahlen wurde Astrid Paparone als 1. Vorsitzende im Amt bestätigt, ebenso Harald Liebermann als 2. Vorsitzender. Weitere 2. Vorsitzende ist jetzt Britta Drolsbach, neue Kassenwartin Martha Novak und neue Schriftführerin Lilia Ernst-Keilmann. Paparone dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Michaela Seitz, Volker Wollenhaupt und Donia Dronka für die gute Zusammenarbeit. Alle drei mussten aus persönlichen Gründen von einer neuen Kandidatur absehen, bleiben aber dem Tierheim verbunden.

Zum Schluss gab die Vorsitzende noch bekannt, dass es ab Mittwoch, 14. Oktober wieder eine "kontrollierte Öffnung" des Tierheimes geben wird. Unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen sind Besucher, nach vorheriger Terminabsprache per E-Mail oder Telefon, dort willkommen. Geöffnet ist das Tierheim Mittwoch, Freitag und Samstag von 15 bis 17.30 Uhr. An Sonn- und Feiertagen bleibt es geschlossen. Weitere Informationen unter tsv-giessen.de bzw. auf Facebook und Instagram.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare