Termine

  • schließen

Naturschutz unter Wasser- Am Montag, 11. November, referiert Rainer Stoodt (Tauchlehrer Grün-Weiß-Gießen, Beauftragter "Tauchen für den Naturschutz" im Hessischen Tauchsportverband) zum Thema "Naturschutz unter Wasser - Artenvielfalt und Artenschwund in hessischen Seen". Der Vortrag wird in der Evangelischen Studentengemeinde, Henselstr. 7, von der AG Biotopschutz "Die Schlammspringer" und der NABU-Ortsgruppe Gießen in Kooperation mit dem BUND Kreisverband Gießen veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

Psychiatrie und Waffen-SS- "Die Neurologisch-Psychiatrische Beobachtungsstation der Waffen-SS in der Landes-Heil- und Pflegeanstalt Gießen und ihr Leiter Theodor Klein (1907-1964)" lautet der Titel eines Vortrags, der am Montag, 11. November, um 18 Uhr im Psychiatriemuseum der Vitos Klinik (Licher Straße 106) stattfindet. Referent ist der Militärhistoriker Dr. Jens Westemeier (RWTH Aachen). Der Vortrag findet infolge eines Forschungsprojekts über eben jene frühere Beobachtungsstation der Waffen-SS in Gießen statt. In Auftrag gegeben wurden die Nachforschungen vom Förderverein Psychiatriemuseum/Gedenkausstellung Gießen.

Musik, Lesung und Gespräche über Trauer- Der Propst für Oberhessen, Pfarrer Matthias Schmidt, lädt am Montag, 11. November, 20 Uhr, zu einem Gesprächsabend über Trauer in die Johanneskirche ein. Mit Sylvia Börgens, Psychologin und Autorin des Buches "Wie aus Trauer Neues wächst", und Dr. Fabian Vogt, Pfarrer, Kabarettist und Buch-Autor von "100 Dinge, die du NACH dem Tod auf keinen Fall verpassen solltest", will der Propst Hilfestellungen dafür geben, wie man andere trösten kann und selbst getröstet wird. Mit Musik von Benjamin Gail und Texten der Gäste soll es darum gehen, "warum es sich lohnt, sich mit den Themen "Tod und Trauer" zu beschäftigen. Eintritt frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare