Termine

  • schließen

Für Pflegekräfte – Rückenschonendes Arbeiten ist besonders in der Pflegebranche wichtig. Das Mobilisieren und Umlagern von Patienten kann bei falscher Belastung zu Schmerzen und Verspannungen führen. Genau aus diesem Grund veranstaltet die "Seniorenresidenz Gießen" jetzt einen Workshop zum Thema "Lagerungs- und Mobilisierungstechniken". Alle interessierten Pflegekräfte sind dazu eingeladen. Los geht’s am Donnerstag, 13. Dezember, um 17 Uhr im Bistro "Schlammbeiser" in der Seniorenresidenz "Gießen", Grünberger Straße 27. Die Teilnahme ist kostenlos.

Für Pflegekräfte – Rückenschonendes Arbeiten ist besonders in der Pflegebranche wichtig. Das Mobilisieren und Umlagern von Patienten kann bei falscher Belastung zu Schmerzen und Verspannungen führen. Genau aus diesem Grund veranstaltet die "Seniorenresidenz Gießen" jetzt einen Workshop zum Thema "Lagerungs- und Mobilisierungstechniken". Alle interessierten Pflegekräfte sind dazu eingeladen. Los geht’s am Donnerstag, 13. Dezember, um 17 Uhr im Bistro "Schlammbeiser" in der Seniorenresidenz "Gießen", Grünberger Straße 27. Die Teilnahme ist kostenlos.

Für Angehörige Demenzkranker – Angehörige Demenzkranker fühlen sich oft extrem belastet. Entlastung kann eine Schulung bringen. Das Programm "EduKation" – Entlastung durch Förderung der Kommunikation – entstand als Ergebnis ausführlicher Befragungen zum Belastungserleben der Pflegenden. Eine neue Schulung startet am 18. Januar und findet an zehn Terminen immer freitags von 16 bis 18 Uhr statt. Die Schulung wird durchgeführt von Elisabeth Bender in Kooperation mit der Barmer Ersatzkasse, dem Sozialdienst katholischer Frauen und dem Verein Demenzfreundliche Kommune – Stadt und Landkreis Gießen. Veranstaltungsort ist der Konferenzraum des Sozialdienstes im Wartweg 15. Anmeldung unter Tel. 06 41/49 25 51 oder em.bender@gmx.de. Die Schulung ist kostenlos.

"Foodsharing" stellt sich vor – Das Forum Alter und Jugend lädt ein zu einem Vortrag mit Diskussion zum Thema: "Foodsharing – ein Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung" mit Thomas Hochscheid von der Gießener Ortsgruppe des Vereins Foodsharing, der diesen vorstellt. Termin: Donnerstag, 13. Dezember, 16 Uhr, in der Ludwigstraße 6, Freiwilligenzentrum. Infos und Anmeldung bei Gabi Mangold, Tel. 06 41/23 210 oder E-Mail: mangold_linden@gmx.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare