Termine

  • schließen

Internationales Erzählcafé – Am Sonntag, 11. November, um 11 Uhr ist Hilke Folkerts im ZiBB-Erzählcafé zu Gast (Hannah-Arendt-Straße 8). Sie wurde 1951 in Norddeutschland geboren und lebt seit ihrem dritten Lebensjahr in Hessen. Ihre letzten Schuljahre fielen in die Zeit der Studentenbewegung, was sie nachhaltig geprägt hat. Sie lernte Türkisch, reiste mehrmals in die Türkei und betreute türkische Kinder und ihre Familien. Dann begann sie mit der ehrenamtlichen, später hauptamtlichen Begleitung von Asylbewerbern aus verschiedenen Ländern.

Internationales Erzählcafé – Am Sonntag, 11. November, um 11 Uhr ist Hilke Folkerts im ZiBB-Erzählcafé zu Gast (Hannah-Arendt-Straße 8). Sie wurde 1951 in Norddeutschland geboren und lebt seit ihrem dritten Lebensjahr in Hessen. Ihre letzten Schuljahre fielen in die Zeit der Studentenbewegung, was sie nachhaltig geprägt hat. Sie lernte Türkisch, reiste mehrmals in die Türkei und betreute türkische Kinder und ihre Familien. Dann begann sie mit der ehrenamtlichen, später hauptamtlichen Begleitung von Asylbewerbern aus verschiedenen Ländern.

Vortrag zu Schilddrüsenerkrankungen – Das St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung lädt zu einem Vortrag mit dem Thema "Interdisziplinäre Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen" ein. Es referieren Dr. Torsten Brückner und der leitende Oberarzt Dirk Leuchtenberg. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 13. November, um 18 Uhr in der Cafeteria des Krankenhauses (Wilhelmstraße 7), statt und ist Teil der Veranstaltungsreihe Forum "Gesund bleiben – gesund werden". Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Englischer Gesprächsabend – Der nächste offene Gesprächsabend der Deutsch-Englischen Gesellschaft findet am Dienstag, 13. November, ab 19 Uhr im Lokal "Da Vinci", Neuenweg 7 statt. Interessierte, die sich mit anderen auf Englisch unterhalten wollen, sind willkommen. Weitere Infos unter Tel. 06 41/49 22 38.

Wissenschaftliche Karriere mit Kind – Eine Familie gründen und gleichzeitig eine wissenschaftliche Laufbahn einschlagen: Um junge Forscherinnen und Forscher dabei zu unterstützen, bieten die Graduiertenzentren der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) im Wintersemester drei Info-Veranstaltungen zur Vereinbarkeit von Familie und wissenschaftlicher Karriere an. Die Reihe findet an drei Dienstagen jeweils von 12 bis 14 Uhr im Hauptgebäude der JLU (Gustav-Krüger-Saal, Ludwigstr. 23) statt. Die Reihe startet am Dienstag, 13. November, mit dem Thema "Wissenschaftliche Karriere mit oder trotz Kind: Erfahrungsberichte und Diskussion".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare