Telefonaktion zu Leberkrankheiten

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Viele Lebererkrankungen lassen sich sehr gut therapieren, wenn sie früh genug erkannt werden. Oftmals reicht bereits eine konsequente Änderung des Lebensstils. Anlässlich des bundesweiten Leber-Aktionstages gibt es am Freitag, 20. November, eine kostenfreie Telefonaktion, bei der drei Leber-Experten - darunter Prof. Elke Roeb vom Universitätsklinikum Gießen und Marburg - individuelle Anrufer-Fragen zu Leber und Lebererkrankungen beantworten, und zwar von 14 bis 16 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer 08 00/6 66 39 22. Ausrichter sind die Gastro-Liga, die Deutsche Leberstiftung und die Deutsche Leberhilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare