Tanriverdi spricht mit Merkel

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Mehmet Tanriverdi aus Gießen hat als Vertreter der Kurdischen Gemeinde Deutschland am Integrationsgipfel von Bundeskanzlerin Angela Merkel teilgenommen, der erstmals online stattfand. Tanriverdi dankte der Kanzlerin im Namen seines Verbandes für ihren Einsatz für die Willkommenskultur in Deutschland zu Zeiten, in denen an den Grenzen Deutschlands und Europas eine humanitäre Katastrophe drohte. "Was die Fluchtursachenbekämpfung betrifft, hätten wir uns gewünscht, dass Sie kritischer mit den Regierungen der Länder, aus denen Kurden vertrieben werden, umgegangen wären", sagte Tanriverdi.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare